Maximilian Schmidt

Mitglied des Landtages

Besondere Verantwortung

Jeder Besuch in Bergen-Belsen bewegt und macht immer wieder aufs Neue nachdenklich. Die Gedenkstätte bei uns im Landkreis Celle ist ein Erinnerungsort mit weltweiter Bedeutung – deshalb empfinde ich dafür eine besondere Verantwortung. Im Landtag sind wir für die Stiftung niedersächsischer Gedenkstätten zuständig – und deshalb habe ich mich sehr gefreut, dass wir heute mit den Stimmen aller Fraktionen im Haushaltsausschuss beschlossen haben, die Förderung in den beiden kommenden Jahren um insgesamt 250.000 Euro anzuheben. Weiterlesen

Großmoorer im Landtag

Anfang des Jahres war ich bei Euch zum Grünkohlessen und habe Euch eingeladen – jetzt wart Ihr bei mir: Heute habe ich mich sehr über den Besuch des SoVD-Ortsverbandes Großmoor hier bei uns im Landtag gefreut! Nach Führung, Film und guter Diskussion waren wir auch noch kurz zusammen auf dem Weihnachtsmarkt. Schön war’s!

Los geht’s im Landtag

Heute Morgen ging’s im Landtag los – zunächst mit einer Feierstunde: Auch im Parlament haben wir den Landesgeburtstag 70 Jahre Niedersachsen angemessen gewürdigt. Danach Regierungserklärung zum Thema VW – und dann Aktuelle Stunde, heute u.a. zum Thema Digitalisierung. In der Debatte habe ich deutlich gemacht, dass es dabei um mehr als nur Technik und schnelles Internet geht, sondern auch um den Schutz der Menschenwürde im Netz und vieles mehr. Zu dem Thema haben mich vorhin auch noch die Schülerreporter der Initiative n21 interviewt, die immer live aus dem Landtag berichten. Den vollen Redetext gibt’s schon jetzt und auch das Video in Kürze hier.

Unser nächster Bundespräsident

Gerade kommt die Nachricht, dass Frank-Walter Steinmeier nun beste Chancen hat, unser nächster Bundespräsident zu werden! Darüber freue ich mich riesig – für unser Land ist er die beste Wahl. Deutschland bekommt mit ihm einen Präsidenten, der auf Zukunft und Zusammenhalt setzt und großes Vertrauen und Zuspruch bekommt – so wie bei uns in Celle vor einigen Wochen. Sehr schön!

Der Winter kommt

Heute Planungsrunde mit meinem Team – der nächste Winterwahlkampf kommt bestimmt, wir arbeiten schon mal unter echten Bedingungen vor :-) An dieser Stelle mal ein Riesendankeschön an alle aus den Straßenmeistereien und Feuerwehren, die heute Nacht und tagsüber mächtig zu tun hatten!

#imwithher

Seid Ihr auch schon gespannt? Am Dienstag wird in den USA gewählt – und ich hoffe sehr, dass Hillary Clinton das Rennen macht. Wir könnten sagen: Für uns in Europa ist die US-Präsidentschaftswahl doch egal. Aber das Gegenteil ist der Fall: Zum einen ist Clinton eine Garantin für eine der Welt zugewandte Außenpolitik, zum anderen graut einem davor, wenn jemand wie Donald Trump das letzte Wort in militärischen Fragen hätte. Vor allem aber geht es um die Gesellschaft in den Vereinigten Staaten selbst: Mit Barack Obama ist dort 2008 eine neue Zeit angebrochen, mehr soziale Gerechtigkeit, mehr Zukunftsorientierung, mehr Offenheit, mehr Toleranz – all‘ das war zu spüren, in den letzten Jahren war ich mehrmals dort und verfolge täglich das politische Geschehen in den USA. Deshalb: #imwithher PS: Den ganzen Wahlkampf zusammengefasst gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=2h-42YsYWZM

Auf ein Neues!

Gestern habe ich zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen viele Stunden im Kreistag und im Gemeinderat verbracht – bevor es richtig losgehen kann, ist allerhand zu regeln, Ausschüsse müssen besetzt werden und und und… Für mich war dieses Prozedere bereits das 3. Mal – seit nun schon über 10 Jahren arbeite ich in der Kommunalpolitik mit und das gehört nun mal dazu. Doch diesmal war etwas anders: Wir haben am rechten Rand eine neue Partei in den Parlamenten, zu beobachten ist auch, dass manche schamlos die Stimmen der Rechtspopulisten mitnehmen, um ihre Machtpositionen auszubauen. Das kommt für die SPD nicht infrage – und ohnehin gilt: Für uns ist entscheidend, was jetzt nach den Anfangsritualen in der Sache passiert, dann geht es nämlich endlich um konkrete Themen. Für uns ist nicht entscheidend, was andere machen, sondern unser Programm, für das wir von vielen gewählt worden sind. Und da werden wir weiterkämpfen – für mehr Bildungschancen, besseren ÖPNV, schnelles Netz für alle und und und… In diesem Sinne: Auf ein Neues!

Sicherheit bei uns in Winsen (Aller)

Das war wirklich ein interessanter Abend! Gestern hatten wir bei mir im Bürgerbüro wieder „Rote Runde“ – diesmal mit unserem Polizeichef zu Gast: Herr Conrad hat uns über die Arbeit der Polizei in unserer Gemeinde und die aktuelle Kriminalitätsentwicklung berichtet – erfreulich ist, dass insgesamt die Zahl der Delikte rückläufig ist. Aber natürlich hat die Polizei trotzdem viel zu tun, neue Herausforderungen sind in den letzten Jahren dazugekommen. Genau dieser sachliche Dialog ist mir sehr wichtig, wir werden das fortsetzen. Im Landtag tun wir auch politisch viel für die Polizei – aber das Wichtigste können wir alle selbst tun: Polizeibeamte haben unseren Respekt und unsere Anerkennung für ihre Arbeit verdient!

Glückwunsch, Niedersachsen!

Moin Niedersachsen – und herzlichen Glückwunsch, unser Land wird heute 70 Jahre alt! Damals 1946 war das alles keine Selbstverständlichkeit: Nach dem Krieg große Not, rund 1,8 Millionen Geflüchtete mussten untergebracht werden, über die Jahrzehnte ist Niedersachsen immer wieder neues Zuhause für ganz viele Menschen geworden. Und heute? 2016 ist Niedersachsen eines der lebenswertesten und wirtschaftlich starken Länder, reich durch eine ungeheure Vielfalt. Und für viele Menschen einfach liebenswerte Heimat, so auch für mich. Darauf können wir stolz und glücklich sein – deshalb trage ich auch wie fast jeden Tag unser Wappen im Knopfloch :-) PS: Eine spannende Reise durch die Geschichte unseres Landes gibt es hier: http://www.70-jahre.niedersachsen.de

Gemeinsamkeit

Gegen die Einsamkeit, für die Gemeinsamkeit! Mit einem Flashmob der besonderen Art feiern wir hier in Winsen den Reformationstag – vor dem Pflegeheim „In den Dämmen“ sind wir mit allen Bewohnerinnen und Bewohnern zusammengekommen und haben „Ein Hoch auf uns“ gesungen. Winsen steht zusammen – gerade nach den letzten Tagen ein schönes Signal!

Weitere Beiträge: