Schmidt: Radwege zwischen Jarnsen und Hohnhorst sowie Bonstorf und Wietzendorf können gebaut werden – Landesregierung fördert das Celler Land mit über 1,1 Millionen Euro für Infrastrukturprojekte

Eine gute Nachricht für das Celler Land – auch in diesem Jahr werden wichtige Radwegebauprojekte von der SPD-geführten Landesregierung gefördert: „Der Landkreis Celle erhält für den Neubau des Radweges an der K42 zwischen Jarnsen und Hohnhorst sowie für den Ausbau der K13 zwischen Bonstorf und Wietzendorf mit einem Radwegeneubau von der Landesregierung eine Förderung in Höhe von über 1,1 Millionen Euro. Damit wird unser Celler Land als fahrradfreundliche Region weiter gestärt und zugleich die Verkehrssicherheit deutlich verbessert!“, freut sich der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Maximilian Schmidt nach Rücksprache mit dem niedersächsischen Wirtschaftsministerium.

Insgesamt werden in Niedersachsen in 2016 37 kommunale Straßenbauvorhaben mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 86 Millionen Euro gefördert, das Land unterstützt dabei mit 34 Millionen Euro. Zu den Projekten gehören unter anderem der Ausbau wichtiger Kreis- und Gemeindestraßen, Ortsdurchfahrten, Brücken, Bahnübergänge sowie Geh- und Radwege. Die Umsetzung der Projekte, die jetzt aufgenommen worden sind, zieht sich oft über mehrere Jahre. Wann das Vorhaben jeweils begonnen wird, liegt in der Hand der zuständigen Kommune. „Ich hoffe, dass die Bauprojekte an der K13 und der K42 mit den neuen Radwegen zügig beginnen können. Der Landesanteil der Finanzierung steht jetzt jedenfalls verbindlich, die Förderbescheide gehen in Kürze zu“, so Schmidt. „Der Ausbau der kommunalen Verkehrsinfrastruktur ist mir wichtig. Wir brauchen gute Straßen, Radwege und die Förderung von Verkehrssicherheit. Individuelle Mobilität ist für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Volkswirtschaft unverzichtbar – gerade für unseren Landkreis als Tourismusstandort. Die Förderung durch das Land stärkt erneut das Celler Land und sorgt für mehr Lebensqualität in unserer Region.“

Die Förderentscheidungen hier noch einmal im Detail:

1) Neubau eines Radweges i.Z.d. K42 zw. Jarnsen u. Hohnhorst, Kosten: 543.000 Euro, Zuwendung: 326.000 Euro
2) Ausbau der K13 zw. Bonstorf u. Wietzendorf mit Radwegneubau, Kosten: 1.586.000 Euro, Zuwendung: 800.000 Euro

Kommentar verfassen