Schmidt: „Höhere Landesförderung für das Celler Schlosstheater durchgesetzt: Rund 138.000 Euro mehr für kulturelles Aushängeschild unserer Stadt!“

Einen Erfolg für die Unterstützung von Celle kann der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Maximilian Schmidt vermelden: „Zusammen mit anderen Kolleginnen und Kollegen habe ich mich mit Nachdruck dafür eingesetzt, dass die kommunalen Theater in Niedersachsen stärker vom Land gefördert werden. Hier haben wir ein sehr gutes Ergebnis erreichen können: Das Land wird in 2016 insgesamt 1,2 Millionen Euro mehr Förderung für die kommunalen Theater bereitstellen – davon profitiert auch erheblich unser Celler Schlosstheater“, so Schmidt, der im Landtag auch dem Haushaltsausschuss angehört. Nach der Berechnung auf Basis des gültigen Verteilschlüssels bedeuten die Beschlüsse nun rund 138.000 Euro mehr für das Schlosstheater Celle im kommenden Jahr 2016.

Bereits für das laufende Jahr hat die rot-grüne Koalition die Mittel für die Theater um 400.000 Euro erhöht, Celle profitiert dabei mit 46.000 Euro. Diese Mittel werden auch in 2016 fortgeschrieben. Hinzu kommen nun weitere 800.000 Euro in 2016, die die Regierungskoalition gestern für ihre sogenannte „Politische Liste“ zum Landeshaushalt 2016 beschlossen hat: „Die Förderung der Kultur liegt uns am Herzen – das Schlosstheater Celle ist hierbei ein kulturelles Aushängeschild unserer Stadt. Deshalb setzen wir hier einen Schwerpunkt: Wir wollen, dass das Schlosstheater Celle mit dem Angebot im Schloss selbst und auch dem Jugendtheater auf dem Gelände der CD-Kaserne auch künftig Gäste von nah und fern und aus allen Altersgruppen begeistern kann“, so Schmidt. Dem jetzigen Verhandlungsergebnis sind zahlreiche Gespräche vorausgegangen – hierbei dankt Schmidt ausdrücklich dem Vorstand des Theatervereins sowie der Leitung des Schlosstheaters.

Kommentar verfassen