Maximilian Schmidt im Plenum

Politik für alle

Guten Abend und viele Grüße aus dem Landtag! Eine anstrengende und durch wichtige Entscheidungen geprägte Woche: Am Dienstag haben wir einen Nachtragshaushalt mit 500 Mio. Euro beschlossen, mit dem wir tatkräftig die notwendigen Mittel für die Bewältigung der Flüchtlingsfrage bereitstellen. Und das ohne neue Schulden. Und genauso werden im kommenden Jahr rund 5,1 Milliarden Euro in Bildung investiert. Der Punkt ist: Wir machen Politik für alle – für alle Kinder, für alle Familien, egal welcher Herkunft. Und heute hat unser Innenminister Boris Pistorius erneut deutlich gemacht, dass in Niedersachsen alle Regionen mithelfen müssen, damit wir die jetzige Situation meistern können. Ich halte das für den richtigen Weg – in Celle haben wir vorgemacht, wie es geht. Mehr dazu gibt’s zum Nachlesen hier: Pressemitteilung zum 2. Nachtragshaushalt

Kommentar verfassen