Wasa und Celle gehören zusammen

Esst Ihr Knäckebrot? Von Wasa? Ich hoffe ja! Das wird nämlich seit vielen Jahren in Celle hergestellt – im Wasa-Werk, das zum Barilla-Konzern gehört, arbeiten hier rund 270 Beschäftigte in guten Jobs. Heute war ich da – und zwar aus besonderem Grund: Das neue Werksmuseum wurde eingeweiht – extra aus Italien ist auch Firmenchef Paolo Barilla angereist. Mir wurde versichert: Das Werk und die Arbeitsplätze sind sicher, der Kurs stimmt – Wasa gehört einfach zu Celle und so können wir in unserer Stadt in gut zwei Jahren auch Jubiläum feiern. Und nach viel Arbeit zwischendurch ging’s heute Abend noch nach Faßberg – und zwar aus bestem Anlass: Benefizfußballspiel zwischen der Bundeswehrnationalmannschaft und dem Lüneburger SK – der Erlös kommt u.a. der Faßberger Lerchenschule zugute. Dafür habe ich gern gespendet!

Kommentar verfassen